fbpx Überspringen zu Hauptinhalt

So bindest du Google Fonts in die WordPress Webseite ein

Es kommen immer mehr Abmahnungen bei Webseitenbetreibern an, die Google Fonts nutzen. Im Internet gibt es aufwendige Erklärungen, wie man die Google Fonts direkt auf den Server hochladen und dann in die Webseite integrieren kann. Alles sehr kompliziert.

Die einfachste Variante ist das Plugin “Self hostet Google Fonts”. Ich nutze es und Datenschutzbeauftragte wie auch Anwälte haben Webseiten geprüft, die von mir erstellt wurden und in die ich das Plugin integriert habe. Alles in Ordnung, sagen sie, es werden keine Daten weitergegeben.

Falls jemand mir das Gegenteil beweisen kann, bin ich dankbar, dann lerne ich dazu. Wenn nicht, ist es wohl die einfachste Möglichkeit das Problem zu umgehen.

Paßt gut auf euch und eure Webseiten auf

eure Pia Lauck

self_hostet_google_fonts

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen