fbpx Überspringen zu Hauptinhalt

Viel oder eher wenig Unterseiten? Was ist besser?

Diese Frage wird sehr kontrovers diskutiert. Viele Berater sind der Auffassung, dass eine Webseite mit wenigen Unterseiten übersichtlicher ist und so erfolgreicher. In der Gestaltung gibt es eine alte Regel: Weniger ist mehr! Aber stimmt es wirklich, dass eine Webseite erfolgreicher ist, wenn sie nur wenige Buttons hat und sich nicht weiter nach unten verzweigt?

Was macht den Erfolg einer Webseite aus?

Es stellt sich die Frage: Welchen Erfolg kann eine Webseite erreichen? In meinen Augen ist eine erfolgreiche Webseite, eine Webseite, die von Google genau bei der Zielgruppe des Webseitenbetreibers ausgespielt wird. Je mehr Seiten Google indexiert und im Ergebnis ausspielt, desto höher ist die Chance, dass ein Interessent sich meldet.

Deshalb solltest du genau planen, welchen Content du auf deine Webseite stellst und wie du den Content strukturierst. Es hilft nur wenig, wenn du viel Informationen zu deinem eigenen Unternehmen einbringst. Besser ist es, einen Blog aufzubauen, der wertvollen Content ausspielt. Content, der eine Antwort auf die Fragen den Interessenten hat. Eine Webseite sollte Vertrauen aufbauen, dem Interessenten das Gefühl geben, dass du – als Unternehmer*In – gerne Informationen bereitstellst und hilfst.

Was ist besser für das Google Ranking?

Technisch gesehen, ist es gut, wenn eine Webseite viele Unterseiten und/oder Blogbeiträge hat. Jede Seite und jeder Blogbeitrag enthält einen Suchbegriff und Content und wird so von Google im Suchergebnis ausgespielt. Eine Webseite, die kaum aktualisiert wird und keinen neuen Content bekommt, wird früher oder später von Google ignoriert.

Der Blog – der Geheimtipp

Ich kann nur sagen, nimm dir Zeit und betreibe einen Blog. Du bekommst es gedankt durch Anfragen und eine bessere Sichtbarkeit bei Google. Fügst du auch noch ein Trackingtool hinzu, kannst du genau sehen, welche Themen oft angeschaut werden. Nimm diese Themen und schreibe dazu und deine Webseite wird von immer mehr Interessent*innen gefunden und du bekommst Anfragen.

Hast du Fragen dazu, schreibe mir. Gerne beantworte ich deine Fragen.

Viel Erfolg wünscht dir

Pia Lauck

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen